Capcom wurde beschuldigt, Monsterdesigns in Resident Evil Village zu stehlen

Die Resident Evil-Reihe ist bekannt für ihre bizarren Handlungsstränge und Plots. Und wenn es um das Design von Monstern und Bossen geht, werden die Dinge ziemlich schnell seltsam. Resident Evil Village hat in dieser Hinsicht eine ebenso unerwartete Richtung eingeschlagen. Die Feinddesigns in diesem Spiel sind ziemlich einfallsreich, und einige der Bosskämpfe machen wirklich Spaß. Auch wenn es nicht das beste Spiel der Reihe ist, sieht es doch unglaublich gut aus. Und der Hype, der um Lady Dimitrescu gemacht wurde, ist durch das Gameplay und ihren Bosskampf wohlverdient. Was allerdings für einige Kontroversen gesorgt hat, sind eben diese Monsterdesigns.

Der niederländische Filmemacher Richard Raaphorst behauptet, dass Capcom die Monsterdesigns aus seinem Film geklaut hat. In dem 2013 erschienenen Film Frankensteins Armee werden verschiedene Monster vorgeführt. In dem Film gibt es vor allem einen schaurigen Freak, der den Schöpfer auf das Problem aufmerksam gemacht hat. In diesem Film ist ein Monster mit einem Propeller an der Stelle zu sehen, an der eigentlich sein Kopf sein sollte. Ein sehr ähnliches Monster gibt es auch in Resident Evil Village.

In einem Beitrag auf LinkedIn teilte Raaphorst Screenshots, die die beiden Kreaturen miteinander vergleichen. Er behauptete weiter, dass sein Kreaturendesign völlig unbefugt und ohne Namensnennung im neuesten Resident Evil-Spiel verwendet worden sei.

Als die Nutzer in den sozialen Medien auf die Anschuldigung reagierten, versuchten weitere Nutzer, auf Ähnlichkeiten hinzuweisen. Es scheint, dass viele Modelle, die in Resident Evil Village

Man könnte argumentieren, dass diese Ähnlichkeiten beabsichtigt sind, dass sie aber einen Grund haben, zu existieren. Es gibt ganz klare literarische Anspielungen auf Dracula in RE VIII, und man könnte sagen, dass Capcom auch auf einen anderen Horrorklassiker anspielen wollte. Aber in Wirklichkeit ist es ziemlich schwer, die Ähnlichkeiten im Design in einigen dieser Fälle nicht zu bemerken. Und obwohl einige der Entwürfe ziemlich unterschiedliche Merkmale aufweisen, ist es klar, dass es hier eine gewisse Inspiration gibt.

  Sicheres Andocken mit Instant Dock Bookmark

Man könnte die Unterschiede auch mit parallelen Gedankengängen erklären, die sich aus der Designästhetik des Levels ergeben. Im Fall des Gegners, den die meisten als gestohlen bezeichnen, stammt er aus einem Schrottplatzgebiet. Es ist nicht allzu weit hergeholt zu denken, dass ein virusmutierter Freak durch Schrott aus diesem Bereich ersetzt wird, möglicherweise durch einen Flugzeugmotor. Es ist schon sehr viel weiter hergeholt zu behaupten, dass Capcom das Design einfach gestohlen hat.

Oh Mann, das ist schlimmer als ich dachte, schrieb Raaphorst. Zuerst war ich wütend, dann stolz, aber jetzt, wo ich das sehe, bin ich traurig.

Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar