Fortnite Kapitel 4 enthält ein vollständiges Grafik-Update mit Unreal-Technologie

Fortnite Kapitel 4 ist mit einer brandneuen Karte und einem Haufen anderer Neuerungen in der neu aktualisierten Engine erschienen. Epic hat mit der Implementierung der Unreal Engine 5.1 eine Reihe von grafischen und technischen Verbesserungen eingeführt, und es ist ein riesiges Update. Der Zustrom neuer grafischer Optionen lässt das Spiel besser aussehen als je zuvor.

Zwei der größten Neuerungen heißen Lumen und Nanite. Diese beiden Elemente sind in die Engine eingebaut, um eine Vielzahl von grafischen Berechnungen und Rendering auf höchstem Niveau zu ermöglichen. Lassen Sie uns darüber sprechen, was Epic über diese neuen Optionen verraten hat und was sie mit sich bringen. Die Unreal Engine 5 ist ein gewaltiger Schritt nach vorne, was die Wiedergabetreue und die Nachbearbeitungseffekte für das Spiel angeht.    Es gibt eigentlich vier große Komponenten, die erwähnenswert sind. Hier ist eine Aufschlüsselung der einzelnen neuen Funktionen des UE5-Updates:

  • Lumen – Fortgeschrittene Beleuchtungstechnik für ray-traced Reflektionen.
  • Nanite – Verfolgung und Rendering von Millionen von Polygonen pro Frame.
  • Virtuelle Schattenkarten – Jedes Modell im Spiel verfügt nun über individuelle Schatten als Teil der integrierten Beleuchtungsoptionen.
  • Temporal Super Resolution – Temporal Anti-Aliasing, das die Textur- und Renderauflösung bei extremen Auflösungen verbessert.

Nanite ist die Streaming-Technologie, die es UE5 ermöglicht, das Rendering von Effekten und Modellen auf polygonaler Ebene zu handhaben. Diese Änderung ermöglicht es dem Spiel, jedes einzelne Teil eines Modells oder einer Struktur genauer zu verfolgen und zu rendern, bis hin zum einzelnen Ziegelstein oder einem anderen Material. Das bedeutet, dass Fortnite Chapter 4 effektiv das Rendering von Millionen von Polygonen in einem bestimmten Frame verarbeitet. Laut Epic hat ein einzelner Baum 300.000 Nanite-Polygone.

  Destiny 2 Der Botengott Rollenanleitung

Lumen ist in den Einstellungen Globale Beleuchtung und Reflexionen als Option Hoch und Episch zu finden.    Dies ist der Ansatz des Spiels für Raytracing und bietet eine viel fortschrittlichere Beleuchtungstechnik. Lumen-Raytracing ist visuell nicht so beeindruckend wie die Einzelspielerversionen, aber es ist immer noch ein großer Qualitätssprung. Der Grund für den weniger intensiven Prozess zur Verbesserung der Beleuchtung liegt in der wettbewerbsorientierten Natur von Fortnite. Das bedeutet, dass die Beleuchtungseffekte für die Modelle auf den Außenkarten viel interessanter und abwechslungsreicher sein werden. Dies ermöglicht auch eine bessere Beleuchtung für Innenräume mit detaillierteren Interaktionen.

Eine weitere Änderung bringt etwas Neues von Epic auf den Tisch. Epic hat sich dazu entschlossen, Nvidia DLSS vollständig zu entfernen und stattdessen seine neue, konkurrierende Technologie zur Hochskalierung der Auflösung vorzustellen. Dieser Ansatz erlaubt es ihnen, ihre Technologie auf Fortnite und ihre eigenen, intern entwickelten Spiele zuzuschneiden, was eine viel schnellere Entwicklung und eine bessere Qualität der endgültigen Updates in Bezug auf Bugs ermöglicht.

Statt mit AMD- oder NVIDIA-spezifischen Lösungen arbeitet das Unternehmen mit Temporal Super Resolution, was ähnliche Effekte wie bei der Konkurrenz ermöglicht, aber auch einen höheren Grad an Kontrolle bietet. TSR, ihre Option, funktioniert anstelle von Anti-Aliasing, so dass Sie es nach der Installation des neuesten Updates in den Optionen umschalten müssen.

Spieler, die mit ihren Einstellungen herumspielen, werden dazu ermutigt, da sie im Vergleich zu DLSS oder FSR eine granularere Form der Kontrolle haben, um ihren idealen Sweet Spot zu finden.

Und es geht auch nicht nur um das Top-End der visuellen Effekte. Es gibt zusätzliche Dinge, die Sie während des Spiels ausprobieren können, wie neue Zerstörungseffekte und Dinge wie weiterentwickelte Feuereffekte.

  Forza Horizon 5 erhält ein Hot Wheels-Erweiterungspaket
Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar